Strategische Unternehmensziele

 

Kunden- und Lieferantenbeziehungen pro Bundesland stärken

Plan: Jeder Mitarbeiter tätigt Ein- und Verkäufe

Do: Es gibt einen Verantwortlichen Ein-Verkäufer pro Bundesland der je 5 fertige Ein- und Verkäufe vorweisen muss. 

Mitarbeiter aus den anderen Abteilungen sind für mind. einen Ein- und Verkauf verantwortlich.

Check: Statistik erstellen, aus der ersichtlich ist, mit wie vielen Kunden-Lieferanten pro Bundesland regelmäßig im Kontakt stehen. Betreuer kennen ihre Kunden persönlich.

Act: Verbesserungsmaßnahmen: Telefonisch kontaktieren.

 

 

Verbesserung der Arbeitsatmosphäre und der kommunikativen Ebene

Plan: Innerhalb des Kollektivs ist sich stehts jeder im Klaren darüber, was im Moment bearbeitet wird (bzw. Messe, Zertifizierung).

Do: Fixe „Stehungen“. Tägliche Einholung von Informationen aller Abteilungen über den Stand der Dinge. Verwendung eines gruppeninternen Kommunikationsmittels (Teams). Die intensivere Nutzung von Microsoft Teams ermöglicht den Abteilungen nicht nur den Austausch von Informationen und Dateien, sondern auch das Betreiben einer digitalen Unternehmensstruktur. Den persönlichen Einsatz und die Infrastruktur des Unternehmens können ohne große Schwierigkeiten gemeinsame Lösungsansätze gefunden werden

Check: Durch das transparente System und den Informationsfluss können Schwachstellen sofort erkannt werden. Unwissenheit wird als Argument für ausbleibende Leistungen umgehend entkräftet.

Act: Alle gesammelten Ideen werden umgesetzt.

 


 


D.A.CH 2018/Zertifizierung 

Plan 

Die Ausstellung der Übungsfirmenmesse am 11. – 13.03.2020 in Gent (Belgien)
Unser Ziel ist es, so viele Verkäufe wie möglich zu tätigen und die Sunprotect GmbH angemessen zu präsentieren.
Jeder Mitarbeiter sollte mindestens 2 Verkäufe auf der Messe tätigen.
Zertifiziung der Sunprotect GmbH mit einer respektablen Bewertung.
Ein weiteres Ziel von uns ist es, unsere Buchführung in SAP zu führen.

Do 

Für jeden Bereich eine eigene Mappe erstellen und darin die wichtigsten Dokumente ablegen. Dazu gehören z. B. Bestellungen, Rechnungen, Lieferscheine, …
Jeder Mitarbeiter wird so geschult, dass er sich in jedem Bereich der ÜFA auskennt. Um dieses Jahr zertifiziert zu werden ersteBllen wir eine Zertifizierungsmappe.

Check 

Bei der Messe werden Informationen eingeholt, wie unsere Konkurrenten ihren Stand dekorieren und ihre Prozesse abwickeln, um somit Ideen zur Ergänzung des eigenen Konzeptes zu sammeln.

Act 

Alle Fehler während der Messe werden in einem Verzeichnis gesammelt und umgehend korrigiert. 
Die Verantwortlichen der Zertifizierung holen alle benötigten Unterlagen aller Abteilungen ein. 

 

 

 

 

          

 

 

 

Kontakt

Übungsfirma Sunprotect GmbH
Schillerstraße 10
6700 Bludenz

0555230798

 Impressum
UID Nummer.: ATU50265966
Firmenbuchnummer: 2659

Firmenbuchgericht:

 

© 2019 Alle Rechte vorbehalten.

Übungswebsite der 4. Klasse der Handelsakademie Bludenz